Technik

Das DOKOM21 Rechenzentrum ist mit den neuesten technischen Komponenten ausgestattet und weist dank der redundanten Anbindung an das DOKOM21 Glasfasernetz eine Verfügbarkeit von 99,9% auf. Darüber hinaus ist eine carrierneutrale Anbindung möglich. Modernste Klimatechnik sorgt stets für eine optimale Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit.

Das Rechenzentrum ist mit der Feuerwiderstandsklasse F90 ausgelegt und verfügt neben einem zweistufigen Brandmeldesystem, das mit einem Alarm bei der Feuerwehr sowie dem DOKOM21 Betriebs-Center aufgeschaltet ist, über eine Gaslöschanlage.

Auch für den Fall eines Stromausfalles ist das DOKOM21 Rechenzentrum bestens gerüstet. Die primäre Spannungsversorgung ist im Notfall durch eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) sowie eine Netzersatzanlage (NEA) gesichert.

Das Rechenzentrum wird vor unberechtigten Zutritten durch eine zweistufige Zugangskontrolle und Videoüberwachung sowie durch eine Einbruchmeldeanlage und die Sicherheitszentrale im DOKOM21 Betriebs-Center bestens geschützt.

Um das Sicherheitsrisiko so gering wie möglich zu halten, sind Geräte der Infrastruktur, wie beispielsweise die Klimaschränke, auf separat abgeteilten Servicegängen neben den IT-Flächen aufgestellt. Dadurch ist ein Betreten der Kundenfläche für Service- und Wartungsarbeiten an der Infrastruktur nicht notwendig.

Die Sicherheit Ihrer Daten liegt uns am Herzen!